Sonntag, 24. Juni 2018


 

 

 

Willkommen auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Grefrath

 

Rund um die Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Grefrath für Sie da, wenn Sie in Not geraten. Für diese Situationen sind wir bestens ausgerüstet und ein perfekt zusammenarbeitendes Team. An unseren Dienstabenden trainieren wir für die unterschiedlichsten Einsatzszenarien und bereiten uns so auf den Ernstfall vor. Die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr ist ein Ehrenamt. Alles was wir machen ist absolut freiwillig. Wir sind Menschen, wie alle anderen, die ein Ziel verfolgen: Menschen und Tieren in Not zu helfen.

laut unserem Wahlspruch:

"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr"

... 24 Stunden am Tag ... ... 7 Tage die Woche ... ... 365 Tage im Jahr ...

Das sind 365 gute Gründe für Sie ...

Auf den folgenden Seiten möchten wir uns vorstellen und unsere Tätigkeiten näher beschreiben. Bitte schaue Dich in aller Ruhe um und kontaktiere uns bei Fragen oder Anmerkungen.

Ihr Team der Freiwilligen Feuerwehr Grefrath

 

 

 Grundlehrgang spendet 200 € der Jugendfeuerwehr Grefrath.

Im Februar und März fand in Nettetal der Grundlehrgang (Teil 1 und 2) der Feuerwehren Nettetal und Grefrath statt.

Die beiden Gruppensprecher kassierten von jedem Teilnehmer am Anfang des Lehrgangs einen Beitrag der in Verpflegung und Abschlussfeier investiert wurde.

Nach den Prüfungen und der Abschlussfeier konnten die Gruppensprecher noch auf ein Plus von 400 € schauen, auch durch Spenden der beteiligten Ausbilder,

die natürlich auch zur Feier eingeladen waren.

Helmut Fenten, Jugendwart der Jugendfeuerwehr Grefrath (Bild links) freut sich über 200€, überreicht durch Jens Peltzer, Gruppensprecher TM2 (Bild rechts).

Das Geld wird in Ausrüstungsgegenstände investiert und so kann die Jugendfeuerwehr Grefrath voller Vorfreude auf das 25-jährige Jubiläum blicken,

welches vom 13.07 bis zum 15.07 mit dem diesjährigen Kreiszeltlager, einem Festumzug und einem Festakt (am 14.07) in Oedt gefeiert wird.

Bildquelle: Pressesprecher F Grefrath

Radwandertag: Alles neu in Oedt


Die Kontrollstelle wird vor das Gerätehaus der Feuerwehr verlegt, die zum Tag der offenen Tür einlädt.

Quelle: WZ

Warben gestern für den Radwandertag (v.l.): Georg Fasselt, Wilfried Hüren, Marco Gorgs, Axel Schulte, Michael Schmidt und Jens Ernesti. Salzburg

Warben gestern für den Radwandertag (v.l.): Georg Fasselt, Wilfried Hüren, Marco Gorgs, Axel Schulte, Michael Schmidt und Jens Ernesti.

Oedt. Neue Wege geht Grefrath beim diesjährigen Radwandertag, der am Sonntag, 1. Juli, am gesamten Niederrhein veranstaltet wird. Erstmalig arbeitet die Gemeinde dabei mit dem Löschzug Oedt der Freiwilligen Feuerwehr zusammen. Dieser lädt parallel zu einem Tag der offenen Tür in das Gerätehaus an der Tönisvorster Straße ein. Dort wird dann auch die Stempelstelle für die Teilnehmer am Radwandertag eingerichtet, die vorher viele Jahre an der Burg Uda aufgebaut war. An der Burg hatte parallel der von der IG Oedt-Mülhausen organisierte Jazzfrühschoppen stattgefunden. „Wir haben dafür aber kein Personal mehr und auch nicht genügend Geld“, sagt IG-Vorsitzender Axel Schulte. Deshalb musste eine neue Lösung her, die nun in der Zusammenarbeit mit der Feuerwehr besteht.

Weiterlesen

Heute 27

Gestern 27

Woche 256

Monat 913

Insgesamt 378560

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen