Mittwoch, 29. Januar 2020

 

eiko_icon Flugzeugabsturz

Techn. Hilfe > sonstige techn. Hilfeleistung
Zugriffe 2698
Einsatzort Details

Grefrath,
Datum 03.07.2019
Alarmierungszeit 11:04 Uhr
Alarmierungsart Funk-Meldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Löschzug Grefrath
Rettungsdienst
Sonstige
Fahrzeugaufgebot   ELW 1  HLF 20 1  LF 10/6  NEF Kempen  1. RTW Kempen  KdoW Willich stellv. KBM

Einsatzbericht

Um 11.04 wurde die Feuerwehr Grefrath, der Rettungsdienst Kempen und die Polizei zu einem Flugzeugabsturz im Bereich Grefrath Schlibeck alarmiert.
Die erst eintreffenden Kräfte stellten sofort einen Löschangriff sicher, versorgten den verletzten Piloten und befreiten ihn aus der Maschine. Der Rettungsdienst Kempen der mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort war, versorgte den Piloten und transportierte ihn anschließend ins Krankenhaus.
Betriebsmittel sind nicht ausgelaufen.
Die Polizei sorgte für eine großräumige Absperrung, und sicherte alle Spuren. Nachdem in Absprache mit Polizei und Flugplatzbetreiber die Feuerwehr nicht mehr benötigt wurde, konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden. Diese hatte neben ihren Fahrzeugen auch einen Hubschrauber im Einsatz.

 

Alle weiteren Ermittlungen führt die Polizei mit dem Luftfahrtbundesamt durch.

 

 

Pressesprecher Feuerwehr Grefrath

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.