Kinderfinder neu

 

Was ist ein Kinderfinder

und wo kann ich einen Kinderfinder bestellen.

LINK:  Kinderfinder GVV

 

 

 

Feuerwehr gibt Tipps zur Sicherheit im Advent

 

 

Unachtsamkeit im Umgang mit Kerzen ist häufige Ursache für Brände

Berlin – Flackernde Kerzen verbreiten in der dunklen Jahreszeit besinnliche Stimmung in der Wohnung. Wenn jedoch aus dem romantischen Lichterschein ein richtiges Feuer wird, ist es ganz schnell aus mit der Gemütlichkeit. Die Feuerwehren appellieren an die Umsicht der Bürger, Feuergefahren zu minimieren: Jedes Jahr ereignen sich in Deutschland in der Adventszeit zahlreiche folgenschwere Brände, die durch den sorgsameren Umgang mit Kerzen vermieden werden könnten.

weiterlesen

Quelle: DFV

 

Einsatz

Einsatznummer: 163/2021

Einsatzart: TH1-Person hinter Tür

27.11.2021

15:27 

Einsatzfoto Person hinter verschlossener ...


weiterlesen

 

Einsatz

Einsatznummer: 164/2021

Einsatzart: TH1-DLK Unterstützung RettD

28.11.2021

06:32 

Einsatzfoto Unterstützung Rettungsdienst

weiterlesen

 

Einsatz

Einsatznummer: 165/2021

Einsatzart: TH3-VU - mehrere Verletzte

 

28.11.2021

16:48 

weiterlesen

 

 

 

 

eiko_icon Kaminbrand

Brandeinsatz > Wohngebäude
Brand
Zugriffe 2537
Einsatzort Details

Mülhausen, Niederfeld
Datum 03.01.2021
Alarmierungszeit 20:35 Uhr
Alarmierungsart Funk-Meldeempfänger
_ Einsatzleiter Michael Heyer
eingesetzte Kräfte

Löschzug Oedt
Löschzug Grefrath
Fahrzeugaufgebot   HLF 20/20  LF 20  MTF  LF 10  KEF  ELW 1  TM 27
Brand

Einsatzbericht

Heute Abend wurde die Löschgruppe Mülhausen und der Löschzug Oedt gegen 20.35 Uhr zu einem Kaminbrand im Bereich Niederfeld gerufen.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde der Teleskopmast aus Grefrath nachgefordert, sowie der Bezirksschornsteinfegermeister.

Ein umfassender Löschangriff wurde vorbereitet und mehrere Tiere aus dem Haus gebracht.

Mit zwei Angriffstrupps im Gebäude und dem Schornsteinfeger wurde der Kamin gereinigt.

Danach wurde der Kamin mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Die Einsatzstelle wurde dem Eigentümer übergeben.

Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften vor Ort

Text: Pressesprecher FF Grefrath

Bild: FF Grefrath

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.