Auf dem Tag der offenen Tür der Feuerwehr Grefrath und dem Familien Aktionstag der Gemeinde Grefrath wurde am Sonntag viel geboten. Auf dem Rathausplatz präsentierten sich zahlreiche Vereine, bevor man am Gerätehaus auf eine riesige Hüpfburg, einen übergroßen Sandberg und die Fahrzeuge der Feuerwehr traf. Die Jugendfeuerwehr präsentierte sich mit einem Stand und bot auch für Kinder ein Wasserspiel an. Beim Kinderschminken konnten die Kinder sich aus vielen Motiven was tolles aussuchen.. Musikalisch wurde der Tag vom Feuerwehr Trommlerkorps und den Niersmatrosen begleitet. Neben gekühlten Getränken wurde auch wieder der Grillstand mit Pommes und die Cafeteria stark nachgefragt. Unzählige Fragen von kleinen und großen Besuchern wurden gerne beantwortet und die Fahrzeuge wurden sehr genau von den Kindern untersucht. Zahlreiche Gewinne aus der Verlosung wurden schon heute abgeholt. An den nächsten beiden Wochenenden besteht noch die Möglichkeit, weitere Gewinne abzuholen

Fotos: Feuerwehr Grefrath

(siehe Lose) 

TOTGR20221
TOTGR20222
TOTGR20223
TOTGR20224
TOTGR20225

 Die Feuerwehr Grefrath sagt: "DANKE SCHÖN",

- für die zahlreichen Besucher,

- für die gute Stimmung,

- für die Geduld, wenn es an den Ständen zu Wartezeiten kam

 

 

 

Wie in jedem Jahr fand auch in diesem Jahr an Fronleichnam wieder der Tag der offenen Tür der Feuerwehr Grefrath, Löschgruppe Mülhausen statt.
Die Kirchstr. wurde wieder im Bereich des Gerätehauses zu Gunsten von Zelten, Hüpfburg, Sandhaufen, Ponyreiten
und Getränkeausschank gesperrt.


Die Cafeteria der Feuerwehrfrauen, der Grillstand und der Getränkeausschank wurden von der Bevölkerung, den Schützenbruderschaften aus der Gemeinde Grefrath und der umliegenden Feuerwehren sowie von weiteren befreundeten Gruppierungen und Vereinen stark gefordert. Viele Besucher nutzen die Gelegenheit, sich mal das Gerätehaus und die Ausrüstung der Löschgruppe Mülhausen ganz genau anzuschauen.
Spannend war auch der traditionelle Feuerwehrwettkampf, wo die Jugendfeuerwehr Grefrath den Platz 1 verteidigen konnte. Platz 2 wurde direkt von drei Gruppen belegt (LZ Schmalbroich, LZ Oedt und LG Vinkrath). Platz 3 belegte der Gastgeber LG Mülhausen, der LZ Grefrath belegte den 4. Platz. Bestens organisiert wurde wieder der Wettkampf von Georg Honnen. Der Leiter der Feuerwehr Hans Konrad Funken und der Löschzugführer Oedt, Albert Mertens standen als Schiedsrichter zur Verfügung. Stündlich führte Alfred Knorr Interessierte durch die naheliegende Kirche St. Heinrich.
Der Löschgruppenführer Michael Heyer freute sich mit seinen aktiven Kameraden und den Mitgliedern der Ehrenabteilung über den regen Zuspruch.

Text und Bild: E. Laschet, Pressesprecher, Feuerwehr Grefrath

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.